Pixie Buch Hülle

auch wenn es so scheint, ich war nicht untätig
aber wenn ich ehrlich bin, bin ich in den letzten Wochen nicht wirklich hochmotiviert gewesen

hier ist noch eine Pixie Buch Hülle
ich find die Version mit dem Gummiband für meine Tochter besser handelbar , als die Knopfversion
allerdings muß ich nochmal üben, wie das zu nähen geht, ohne das es hinterher an der Stelle, wo das Gummiband zwischen den Stofflagen rauskommt unordentlich aussieht

Kleidchen

Was lange währt, wird endlich gut…..
das Oberteil hatte ich schon ewig hier liegen, irgendwie hatte ich nie den passenden Stoff für den Rockteil.
Die liebe Stippi hat mir dann den richtigen mitgebracht.

und nachdem ich das gute Stück dann endlich fertig hat, hat sie es mir noch mit zwei wunderschönen Stickies verziert.

Vielen Dank nochmal!!

neues Regal

Ich hab ein neues Regal über meinem Nähtisch

ich muß es nur noch richtig einräumen

Aber ich bin richtig stolz auf meine Idee mit der Bänder Aufbewahrung 😉

Homöopathie Täschen

Ich habs dann doch noch hinbekommen:

nachdem ich aber auch hier erst mit meinem Freund, dem Nahttrenner, „spielen“ mußte hab ich es dann doch noch hinbekommen.

Ich war aber bei meiner Prototyp Version schon nicht so ganz mit einem Druckknopf einverstanden. Ich hab deswegen hier mal eine andere Verschlussvariante probiert.
Der Schnitt ist ein E Book von StellaLuna

Sonnenuntergang

Im allgemeinen ist die Aussicht aus unserem Wohzimmerfenster nicht wirklich spektakulär.
Aber gestern abend fand ich den Himmel wirklich so schön das ich euch das Bild nicht vorenthalten will.

Alles für die Tonne

Soll ich hier eigentlich auch Sachen zeigen, die sich eigentlich nur für die Tonne eignen?
Im Allgemeinen finde ich so was eher selten auf Blogs.

Allerdings kann ich nicht glauben dass nur ich solche „Kunstwerke“ fabriziere.
Ich wage mich mal raus, weil ich finde dass es viel sympathischer ist, wenn man auch zu seinen Fehlern stehen kann.
Ab sofort gibt es bei mir auch ein Label „alles für die Tonne“ 😉
Vielleicht mag sich ja der/die eine oder andere auch outen.

Allerdings geh ich jetzt nicht soweit das ich die Tasche, die gaaaanz tief unter meinem Nähtisch wohnt, hervorhole und alles bisherige Verhunzte auspacke und fotografiere.
Geht euch das eigentlich auch so, das Ihr es nicht über das Herz bringt das dann auch wirklich wegzuwerfen?
Aber trotzdem kann ich mit zwei aktuellen, misslungenen Projekten aufwarten.

Das sollte eine Tasche für kleine Homöopatie Gläschen werden.

Irgendwie kann ich immer noch nicht soweit um die Ecke denken das ich kapiere wo irgendwelche Täschchen dran müssen, damit sie nach dem umkrempeln dann auch an der richtigen Stelle sitzen.

Ich muß gestehen das manche E Books da für mich als Anfänger auch nicht wirklich einfach sind.

Hier nochmal das gleiche Problem:

Eine Geldbörse, bei der dann bei mir das Scheinfach oben unversäubert geblieben ist

Bei diesem Projekt habe ich ohnehin schon sehr viel mit meinem Freund, dem Nahttrenner, gearbeitet. Aber mir gefällt die Aufteilung der Börse ohnehin nicht so gut, also werde ich da wohl keinen weiteren Versuch wagen

Utensilo

Also eigentlich wollte ich diese Körbe im Bad

mit diesen Utensilos aufpeppen


ich hab echt genau gemessen und gerechnet, aber natürlich passen sie nicht über die Körbchen
Aber wir haben eine andere Verwendung gefunden 😉

Nein, im Ernst.
Dieses steht jetzt im Bad. Zum Glück hatte ich sowieso noch eins geplant wo es nicht so auf die Zentimeter drauf ankam.
…. ich geh dann mal neu rechnen…..

Erdbeere

DAS ist die Erdbeerernte für 2009 bei Angie
Ich überleg schon: als erstes backe ich einen Erdbeerkuchen, dann mach ich Marmelade und den Rest essen wir einfach so…..
ok, …. hat sich erledigt 😉

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen