Filztaschen

Und weil ich ja grad so im Filzthema drin bin hab ich noch einfache Täschen gemacht.
Wichtig ist für mich als Mutter einer Zeichnerin ja immer das Stifte reinpassen. Wenn die passen, dann geht auch alles andere.
Das könnt Ihr euch völlig austoben. Makeup, Taschentücher und anderen Kleinkram.
Und ich bin mir total sicher das Ihr da wirklich viele Ideen haben werdet.
In der Mitte verläuft ein Streifen Snap Pad.
Verschlossen wird es mit einem Druckknopf.
Inspiriert hat mich dazu Mondbresal

Angies Kleiderschrank, Filztaschen
Angies Kleiderschrank, Filztaschen
Angies Kleiderschrank, Filztaschen
Angies Kleiderschrank, Filztaschen
Angies Kleiderschrank, Filztaschen
Angies Kleiderschrank, Filztaschen
Angies Kleiderschrank, Filztaschen

Kosmetiktaschen

Irgendwie behandle ich den Blog grad ein bissl stiefmütterlich. Sorry dafür.
Aber in letzter Zeit habe ich einige Taschen einfach nochmal genäht. Da ist das dann auch irgendwie langweilig wenn ihr alles schon gesehen habt und es zwar was gibt, aber eigentlich nix neues.
Mal schauen wie sich das so weiter entwickelt.
Heute zeig ich euch Stift- bzw. Kosmetiktaschen.
Zwei der Motive hab ihc zwar auch schonmal vernäht, aber diese haben dann doch ein anderes Kunstleder unten. Also doch ein bissl neu…. 😉

Angies Kleiderschrank, Stifttaschen, Kosmetiktaschen
Angies Kleiderschrank, Stifttaschen, Kosmetiktaschen

Kosmetiktaschen

Wenn man ganz ehrlich ist, sind Märkte die meiste Zeit auch eine echt öde Angelegenheit.
Wenn der Stand erstmal aufgebaut ist heißt es geduldig sein.
Die Zeiten an denen sich die Kunden vor einem Stand stapeln und alle nur mit den Scheinchen oder der EC Karte winken sind doch eher überschaubar.
Da heißt es irgendwie die Zeit rum zu bekommen und dabei einen guten Eindruck zu machen.
Jeder hat da so eine eigene Strategie.
Manche Kollegen haben die Nähmaschine dabei und nähen. Aber da ich allein an meinem Stand bin ist das eher unpraktisch. Außerdem bräuchte ich dann auch noch ein Bügeleisen und irgendwie auch meinen Stoffschrank *lach*
Manche haben ein Buch dabei und lesen, stricken oder sind mit dem Handy beschäftigt.
Bisher hatte ich immer irgendwie nix zu tun was irgendwie mit meinen angebotenen Sachen in einem Zusammenhang stand.
Aber ich glaub für den nächsten Markt habe ich meine Beschäftigung gefunden:
Hexies heften
Und damit ich dann auch zeigen kann was ich da mache, habe ich da mal was ausprobiert.

 Kleiderschrank, english Paper quilting

Das schimpft sich English Paper Quilting.
Dafür werden Stoffstücke über einer Papierschablone mit der Hand geheftet.
Erfahrene Quilterin nähen dann aus den vorbereiteten Hexagonen ganze Decken mit der Hand.
Ok, soweit wird es bei mir vermutlich nicht kommen, aber ich hab da schon eine Idee wie ich die verwenden kann.

Angies Kleiderschrank, Kosmetiktaschen, Modern Quilting

Dafür werden die Hexagone schwebend aufgenäht, also einfach mit einem Stern über alle Ecken.
Mir gefällt das ja sehr gut, auch wenn ich da noch ein bissl üben muss.
An der vorderen hat meine Tochter schonmal gaanz dringenden Bedarf angemeldet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen