Nadelgarage

So, Handzeichen bitte, wer weiß was eine Nadelgarage ist?

Bis vor ein paar Tagen hatte ich auch keine Ahnung was das ist, geschwiege denn das es sowas überhaupt gibt.

Also, dann mal Wissensbildung mit Angie:
In einer Nadelgarage werden Stricknadeln geparkt.
Vorzugsweise Nadelspiele mit denen Socken gestrickt werden.
Und durch die zwei Druckknöpfe an den Seiten kann da ein angefangenen Projekt rein. Die Nadeln kommen nach unten und die Socke kann gemütlich raushängen.
So kann alles sicher transportiert oder gelagert werden.
Fürs Bild musste dann aber mal eine gekaufte Socke herhalten um den Gebrauch zu simulieren.
Die mit den Sternchen ist der Prototyp.

Angies Kleidderschrank, Nadelgarage
Angies Kleidderschrank, Nadelgarage
Angies Kleidderschrank, Nadelgarage
Angies Kleidderschrank, Nadelgarage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen