Redondo

Heute hab ich mal wieder ein Röckchen genäht.
Nachdem ich drei verschiedene Schnitt auf dem Tisch liegen hatte, hab ich mich für Redondo entschieden. Den hab ich schon lange nicht mehr genäht.
Zuerst hab ich natürlich ein Stück falsch rum zugeschnitten hatte, mußte ich wirklich schieben, damit mein Stoff noch reichte.
Und dann ist mir das hier noch passiert…..ups…..

Ich geb ja zu, ich hab vorher eine Nadel erwischt, aber das da einfach ein Stück rausbricht hab ich auch noch nicht gesehen. Aber Wahnsinnn, was so eine neue Klinge dann doch immer wieder ausmacht.
Irgendwie denk ich immer, ach, die Klinge ist noch gut, aber wie stumpf sie eigentlich dann schon war, merkt ich immer erst wenn ich eine Neue eingestezt habe.

Und da ist er….. bislang noch kein Saum.

.
Bislang noch ungesäumt. Aber Kleinchen sollte erstmal probetragen, ob die Länge in Ordnung ist
Mein heutiger Beitrag zum Creadienstag

3 Kommentare

  1. Ui, den finde ich wirklich sehr schön!! Das so eine Klinge einfach abbricht hätte ich mir nicht gedacht. Die muß schon sehr dünn gewesen sein. 😉 Aber ich kenn das gut, man muß schon immer drei/viermal drüberschneiden, damit man durchkommt und wenn man dann endlich wechselt fragt man sich wie das vorher ging…
    lg
    luna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen