Japanische Knotentasche

Am Freitag Abend hab ich mich  mal an einen Prototyp für eine jap. Knotentasche gemacht. Allerdings mußte ich dann doch nochmal eine Nacht darüber schlafen, bis ich dann auch verstanden hab wie ich die Trägeröffnungen beide zubekomme.
Danach mußte ich mir zu Hause ein paar dumme Sprüche aus männlicher Sicht zum Thema Handtaschen anhören (so ala…. und was macht man damit… ach, die kann man so halten…. frei nach Mario Barth, den Verkauf gibts wohl übrigens wirklich, klick) ☺

Nun muß ich aber trotzdem zugeben, das diese Tasche zwar ganz lustig ist, aber so überhaupt nix für mich ist. Sie ist vielleicht etwas für „wir gehen mal schick essen oder ins Theater“, aber für meinen Alltag völlig unpraktisch.

Eigentlich wollte ich davon ein paar für den Weihnachtsmarkt machen.  Aber, wird sowas gekauft??

Die Anleitung gibt bei Smila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen